Phonologie Definition:

Phonologie ist eine, die dafür verantwortlich ist, die Art und Weise zu interpretieren, wie Klänge auf einer abstrakten oder mentalen Ebene entstehen. Dies kann in einer bestimmten Sprache oder in Sprachen im Allgemeinen geschehen, man könnte sagen, dass es sich um die vergleichende Zusammenfassung des Verhaltens von Phonemen handelt.

Um dieses Wort besser zu verstehen, ist es notwendig, einen Kontext mit dem zu geben, was es bedeutet Phonetikdies ist das Feld, das die akustische und philosophische Natur von Klängen untersucht.

Innerhalb der Phonologie ist es möglich zu bestimmen, wie sich der Klang eines Wortes von einer Sprache zur anderen signifikant ändern kann. Ein Beispiel ist die Aussprache des Buchstabens s, der in seiner Klangfülle einen niedrigeren oder höheren Bereich haben kann, je nachdem, ob er taub oder sonor ist. In vielen Fällen kann der Unterschied irrelevant sein, aber in anderen Fällen kann diese auditive Differenzierung viel ausgeprägter sein.

Innerhalb der Phonologie ist das phonologische Inventar, in dem genannt werden minimale Paare Wörter bedeuten etwas anderes, unterscheiden sich aber nur durch den Klang, der das eine in Beziehung zum anderen hat, ein Beispiel ist Haus und Rate.

Andererseits wird das phonologische System einer Sprache durch eine Reihe von Phonemen gebildet, die bestimmte Regeln für die Aussprache dieser Wörter haben. Es sollte bekannt sein, dass ein Phonem nicht die Art und Weise ist, wie das Wort ausgesprochen wird, sondern eine mentale Konstruktion, und es gibt einige phonetische Merkmale, die dazu dienen, Phoneme zu unterscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.